HTV Spielbetrieb-Mannschaften

Der Spielbetrieb ruht derzeit. Informationen rund um die derzeitige Situation haben wir auf der erste Seite unserer Homepage.

 

Die wichtigsten Links zu der HTV Seite für den laufenden Spielbetrieb

haben wir euch hier hinterlegt.

 

Spielbetriebsseite des TC Foresta auf der HTV Homepage

 

TC Foresta Mannschaften

 

LK-Übersicht unserer Spieler und Spielerinnen

 

Regeln und Formulare - Hessischer Tennis-Verband e.V.

Trainingstermine der Team-Tennis-Mannschaften

Es findet zur Zeit kein Training statt. Wir informieren sofort, wenn das Training wieder statt finden kann.

Zur Vorbereitung der Saison sind von April bis September die Plätze 5, 7 und M für das Training

der Mannschaften laut nachfolgender Verteilung reserviert.

 

 Nicht genutze Plätze können frei belegt werden.

 

Euer Sportwart Torsten Semsroth

Herren 70

2019 Eine Tennis-Medenrunde voller Dramatik

Ein Blick auf Liste unserer Gegner in der Hessenliga 2019 lies erahnen, dass es wieder schwer werden würde, die Klasse zu halten. 
Dennoch hiess auch dieses Mal die Devise: Kämpfen, um auch im vierten Jahr nicht aus der höchsten hessischen Liga abzusteigen.
Personell hatten wir in diesem Jahr zum Glück keine Probleme. Es gab keine urlaubs- und verletzungsbedingten Ausfälle. 
Die Stammbesetzung —siehe im Bild von links nach rechts: Uli Vömel, Werner Breidenbach, Ernst Schmidt-Bäwersdorff und Manfred Hartig— konnte die ganze Runde durchspielen. 
Gegen starke Gegner gab es gleich zu Beginn der Runde zwei vermeidbaren Niederlagen. Danach haben wir uns ein wenig gefangen und dachten, dass wir mit einem Unentschieden und einem Sieg unserem Ziel, dem Klassenerhalt, schon sehr nahe gekommen sind. Nach einer weiteren, sehr unglücklichen Niederlage gegen die sehr sympathischen Sportfreunde aus Bad-Nauheim, galt es nun, das letzte Spiel gegen Buchschlag zu gewinnen. Denn wir standen in der Tabelle auf dem drittletzten und Buchschlag auf dem vorletzten Platz.
Das letzte Spiel stand unter keinem guten Stern. Die Voraussetzungen für einen sportlich fairen Wettkampf waren denkbar schlecht. Denn wir waren sehr verärgert darüber, dass sich Buchschlag mit der Manipulation des Spielberichtbogens über das Spiel gegen Kronberg und dem Einsatz eines Senioren-Weltklassespielers aus Australien in den letzten 3 Spielen sehr unsportlicher Mittel bedient hatte, durch die es zu einer Verfälschung der gesamten Medenrunde gekommen war. 
Trotz des Einsatzes von John Davis haben wir mit einer grossartigen kämpferischen Leistung und mit lautstarker Unterstützung unserer zahlreichen Fans von Foresta das Spiel doch noch für uns entscheiden können.  
Angesichts der angespannten Atmosphäre, haben wir erstmals auf das sonst übliche gemeinsame Abendessen mit dem Gegner verzichtet und sind unverzüglich für eine kleine Siegesfeier nach Gravenbruch zurückgefahren.
Der „Nichtabstieg“ und das Erreichen des 5. Tabellenplatzes sind dann etwas später mit unseren Frauen und unserem Fanclub gebührend gefeiert worden. Feuchtfröhlich mit einem von unserer Wirtin, Doris, angerichteten reichhaltigen Buffet mit italienischen Vorspeisen und Käse.

 

Manfred Hartig 
Mannschaftsführer
 

Aufstieg 2016 in die Hessenliga!

Wenige werden sich noch daran erinnern: In den Zeiten des Tennisbooms um Boris Becker und Steffi Graf spielte die 1. Herrenmannschaft des TC Foresta Gravenbruch, verstärkt durch einen schwedischen Spitzenspieler, über einige Jahre hinweg in der Tennis-Oberliga. Der damals höchsten hessischen Spielklasse.
Mit ihrem gerade geschafften Aufstieg in die Hessenliga scheinen Foresta´s „Alte Herren“ an die erfolgreichen 80 er Jahre anzuknüpfen und Vereinsgeschichte zu schreiben.
Nachdem man über einen Zeitraum von 7 Jahren in verschieden Altersklasse auch schon auf hohem Niveau in der Verbandsliga gespielt hatte, konnte man sich in der Saison 2014/2015 als Gruppenzweiter schon einmal Hoffnung auf einen Aufstieg in die Hessenliga machen.
Überzeugt von der eigenen Stärke gab es demzufolge für den langjährigen und immer optimistischen Mannschaftsführer Manfred Hartig und seine Mitspieler Ernst Schmidt-Bäwersdorff, Werner Breidenbach, Hans-Christian Pawlitzki, Volkmar Pietzsch, Arthur Luppert, Werner Grabow, Dr. Peter Böttcher und Horst Hansvencl für die Spielrunde 2015/2016 nur ein Ziel: Hessenliga!!!
Und so kam es dann auch. Die 7 Spiele verliefen für die Herren 70 von Foresta äußerst erfolgreich. In 5 Spielen konnte ein deutliches 5:1, in den weiteren Spielen ein 4:2 und ein 3:3 Unentschieden erzielt werden.
In der Aufrechnung bedeutete das zum Ende der Saison eine Tabellenführung mit einem Punktestand von 13:1 und den erwünschten Aufstieg in die Hessenliga.
Nach der letzten Partie in Maintal-Dörnigheim lag sich Mannschaft in den Armen. Und der Erfolg wurde bei Doris Rist im Clubheim - zusammen mit den anwesenden Ehefrauen - mit einigen Flaschen Prosecco und donnernden Schlachtrufen “Fo-Fo-Fo-resta“ gebührend gefeiert.
Die eigentliche Aufstiegsfeier wird am 31. August 2016 im Club in Form einer Brasilianischen Churrasco stattfinden.

 

Bild: Hinten von links nach rechts:

Arthur Luppert, Werner Breidenbach, Ernst Schmidt-Bäwersdorff, Volkmar Pietzsch, Werner Grabow, Dr. Peter Böttcher

Vorne von links nach rechts:

Horst Hansvencl, Manfred Hartig, Hans Pawlitzki

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Foresta Gravenbruch

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.