Tennis in Gravenbruch für jung und alt

Der TC Foresta Gravenbruch. Ein eingetragener Tennis Verein in der Wohnstadt Gravenbruch bei Neu-Isenburg mit 8 Sandplätzen.

Familienfreundlich und sportlich ambitioniert. Tennis für jedermann.

Unser langjähriger Mannschafts-kamerad Thomas Luppert ist verstorben.

Er war ein unermüdlicher Kämpfer im Sport, im Tennis, besonders aber auch im Leben, musste mit vielen Widrigkeiten kämpfen.

Sein stärkster Gegner war immer der Krebs, er schaffte es, sich viele Jahre dagegen zu wehren.

Thomas ist am Samstag, 6.3.2021 im Hospiz in Jügesheim verstorben.

Obwohl wir alle seit vielen Jahren um das Leiden von Thomas wussten, so kam die Nachricht von seinem Tod dennoch überraschend und macht uns alle sehr traurig.

Seit 2004 haben wir mit Thomas in einer Mannschaft gespielt. Er war viele Jahre unsere Nummer 1.


Wir denken gerne an die vielen gemeinsamen Stunden mit Thomas zurück. Ob auf dem Weihnachtsmarkt, dem Wäldchestag, dem Schweizer Straßenfest oder im Gemalten Haus, waren wir gerne mit Thomas zusammen.

Die H65 er

Unser neuer Partner

REWE, Gravenbruch

Mit einem Klick auf das Logo kommt ihr direkt auf die Webseite.

Januar „To-Go“ Angebote aus dem Tennisstübchen

An alle Essen "To-Go" Gäste

 

Ab dem 7. Januar geht es wieder weiter. Nach der Weihnachtspause bietet Euch Doris das beliebte Essen "To-Go"  wieder an.

 

Die Rahmenbedingungen haben sich nicht geändert:

 

  • Bestellung bitte bis spätestens am Vortag 14:00 Uhr unter 06102 377628 oder 53465 aufgeben.
  • Die Abholung erfolgt wie gehabt ab 12:00 Uhr.

 

Donnerstag - Speisen "To-Go"

Wöchentlich wechselnde Gerichte.

 

Speisen am 15. April 2021:

  • Hühnersuppentopf mit viel Gemüse, Kichererbsen, Curry und ein Fladenbrot (8,00€)
  • Mediterranes Ratatouille mit
    • Hacksteak (9,80€)
    • Kammbraten (9,80€)
    • Lachsfilet  (12,00€)

          dazu Rosmarinkartoffeln

 

 

Foresta News

Mitgliederinfo vom 14.3.2021

Liebe Mitglieder des TC Foresta,

 

nach wie vor hat uns die Pandemie leider im Griff und beeinflusst auch weiterhin in weiten Teilen unser Leben. Die Auswirkungen der Pandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen machen auch vor dem Tennissport und somit unserem Club nicht halt.

 

Der Vorstand sieht sich momentan nicht in der Lage, eine Jahreshauptversammlung anzuberaumen. Wir können und wollen es nicht verantworten, die Teilnehmer einer solchen Versammlung und natürlich auch uns selbst, einem Ansteckungsrisiko auszusetzen, was immer gegeben ist, wenn sich 30-40 Personen versammeln. Die Erhaltung der Gesundheit hat oberste Priorität und die seit Wochen wieder steigenden Inzidenzwerte trüben die Hoffnung auf eine baldige Besserung der Lage. Mittlerweile liegen wir im Landkreis Offenbach wieder bei einem Inzidenzwert von über 100.

 

Bevor sich nicht die Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Zusammenkünfte verbessert haben, möchten wir - im Vertrauen darauf, dass Ihr das auch so seht - die Jahreshauptversammlung aussetzen.

 

Wenn die Jahreshauptversammlung stattfindet, wird in diesem Jahr turnusgemäß die Vorstandswahl auf der Agenda stehen. Der aktuelle Vorstand hat sich zu diesem Thema schon ausgetauscht und stellt sich geschlossen wieder zur Wahl.

 

Neben der positiven Nachricht, dass die Anlage aktuell für den aktiven Tennissport hergerichtet wird, haben wir noch etwas Erfreuliches für euch. Ab Sommer dieses Jahres steht allen aktiven und passiven Mitgliedern des TC Foresta auf unserer Anlage eine Boule-Bahn zur Verfügung. Näheres dazu bald.

 

Und dann noch eine Ankündigung unseres Kassenwartes Hennes – die Jahresbeiträge werden im April eingezogen.

 

Die, die wissen möchten, wie es um die Wirtschaftlichkeit unseres Vereins steht, dürfen jetzt gerne weiterlesen. Bei allen anderen verabschiede ich mich schon mal - bitte bleibt gesund!

 

 

Wir als TC Foresta sind ein Verein mit mittlerweile 251 Mitgliedern. Das sind 7 Mitglieder mehr als im Vergleichszeitraum 2020. Wir arbeiten seit Jahren ohne jegliche Verbindlichkeiten. Unser durchschnittliches Eigenkapital lag in den letzten Berichtszeiträumen bei ca. 30% unserer Bilanzsumme. Der TC Foresta ist finanziell absolut gesund.

 

Im Jahr 2019 erzielten wir einen Überschuss von 6.800 Euro und im Jahr 2020 hatten wir ein fast ausgeglichenes Ergebnis. Die Ausgaben lagen lediglich 700 Euro über den Einnahmen. Grund hierfür waren nicht planbare und dennoch nötige Investitionen.

 

Die Corona Schutzmaßnahmen beliefen sich in Summe auf 2.200 Euro. Im Einzelnen waren das ein HEPA-Luftfilter und sogenannte Spuckschutzscheiben, um die Öffnung unserer Innen-Gastronomie zu ermöglichen - was aber bisher nicht möglich war. Insofern warten die 1.500 Euro, die wir dafür aufwenden mussten, immer noch auf ihren ersten Einsatz. Weitere 700 Euro wurden für Corona-Artikel wie beispielsweise Schilder, Folien, Klebeband, Kabelbinder oder vor allem auch Desinfektionsmittel ausgegeben.

 

10.000 Euro wurden für neue Küchengeräte benötigt. Jeder weiß zwar, dass Küchengeräte irgendwann mal kaputtgehen, nur nicht wann. Also auch unplanbar. Dies betraf einen neuen Gewerbe Geschirrspüler und Gasherd sowie ein dafür installiertes Sicherheitssystem, welches gewährleistet, dass der Gasherd ausgeht, wenn die Abzugshaube ausfällt. Diese Investition, die fast ein Drittel der Summe ausmachte, war nötig aufgrund einer neuen Bestimmung für Gewerbeküchen.

 

Eine geplante Investition war die Erweiterung des Außenparkplatzes, der für 1.000 Euro um eine Stellfläche erweitert wurde.

 

Die Tanne hinter Platz 1 bzw. 2 fiel letztes Jahr sturmbedingt auf den Ballfangzaun. Dies war auch nicht planbar, aber versichert! Die Kosten in Höhe von 14.000 Euro wurden von der Versicherung übernommen.

 

Trotz aller unplanbaren Ausgaben und trotz des Ausfalles der Einnahmen aus dem Stadtteilfest, kann sich unser Ergebnis 2020 durchaus sehen lassen kann. Hilfreich hierfür war ein Corona Zuschuss der Stadt Neu-Isenburg in Höhe von 600 Euro und unsere seit Jahren ausgegebene Maxime, die laufenden Kosten im Griff zu halten und möglichst zu reduzieren. Dazu ein paar Beispiele:

 

·         die EVO Kosten liegen seit 3 Jahren unter 2.000 Euro

·         die Stromkosten sind seit 2017 jedes Jahr um 100 Euro zurückgegangen

·         Die Wasserkosten sind von 4.000 Euro im Jahr 2017 auf 1.000 Euro im Jahr 2020 zurückgegangen

 

Entscheidend für die drastische Einsparung der Wasserkosten war die im Jahr 2017 getroffene Entscheidung, einen Brunnen zu bohren, der wie Ihr ja aus meinem Schreiben vom Mai wisst, von Hansa (Dr. Vogel) im Jahre 2019 gebaut und auch finanziert wurde. Unser Dank hierfür gilt nicht nur Hansa, sondern dem gesamten „Brunnenbau-Team“! Wer das alles war, erfahrt Ihr in einem Film der JS-Studios, der die gesamte Bau- und Bohrtätigkeit dokumentiert.

 

Leider konnten wir unseren Brunnen noch nicht standesgemäß einweihen und taufen, wie es jedem Brunnen zusteht. Aber auch hier möchten wir mit dem Fest warten, bis sich die Rahmenbedingungen wieder verbessert haben.

 

 

Alles Gute, bleibt gesund!

 

Jürgen Saalwächter (für den Vorstand des TC Foresta Gravenbruch)

HTV und allgemeine Infos

Schreiben vom 19.3.2021 / Wettspielbetrieb Sommer 2021

Liebe Vereinsvorstände,

liebe Tennisspieler*innen,

 

die Spielpläne stehen, die Vorbereitungen in den Vereinen laufen auf Hochtouren, und die ersten Lockerungen im Sport seit November sind beschlossen. Doch wie steht es eigentlich um die Medenrunde in diesem Sommer? Können die geplanten Turniere stattfinden? Fragen, die uns alle gleicher Maßen beschäftigt – gerade mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie in den letzten Tagen.

 

Mit dem aktuell ansteigenden Infektionsgeschehen in Hessen stellt sich vielen die Frage, ob ein pünktlicher Start der Medenrunde überhaupt möglich ist. Für die Hessenliga der Junioren U18 geht es beispielsweise schon am 24. April los – also in vier Wochen. Für die meisten geht es am zweiten Mai-Wochenende los. Ist es denn bis dahin möglich, Wettkämpfe im (kontaktfreien) Freizeit- und Amateursport durchzuführen?

 

Mit dieser Frage beschäftigen wir uns selbstverständlich auch im HTV. Unser Ziel ist die Durchführung der Team-Tennis-Runde – auch in diesem Sommer! Primärer Fokus unserer Bemühungen liegt zunächst einmal darin, wie geplant starten zu können, weshalb wir in engem Austausch mit dem Hessischen Ministerium des Inneren und Sports (HMdIS) stehen. Unsere Zielsetzung liegt darin – mit Hilfe eines Konzepts mit Stufenplan – eine Genehmigung für den Wettkampfbetrieb im Tennissport zu erhalten.

 

Da wir uns aber nicht nur darauf verlassen können, arbeiten wir im Hintergrund bereits seit einigen Wochen an einem Alternativ-Plan mit einem möglichen Start im Juni. Auch eventuelle Anpassungen an der Wettspielordnung werden vorbereitet, um möglichst flexibel auf die Gegebenheiten und politischen Entscheidungen reagieren zu können und jeder Spielerin und jedem Spieler, die Möglichkeit zu geben, auch in diesem Sommer an der Team-Tennis-Runde teilnehmen zu können.

 

Damit das alles möglich gemacht werden kann, sind wir alle gefragt. Es liegt an uns Tennisspielern, verantwortungsbewusst mit der Situation umzugehen und die gesetzlichen Auflagen einzuhalten. Wir möchten daher Sie, unsere Vereine und Mitglieder, darum bitten, auch künftig den jeweiligen Verordnungen und Hygienekonzepten Folge zu leisten.

 

Gleichzeitig können Sie sich sicher sein, dass wir beim HTV alles tun, die diesjährige Runde mit einem höchstmöglichen Maß an Sicherheit und zur Freude aller Team-Tennis-Spieler durchzuführen. In diesem Zusammenhang werden wir Sie selbstverständlich auch weiterhin und wie gewohnt zeitnah über die weiteren Entwicklungen und unsere aktuellen Planungen informieren.

 

Unsere Tennisgemeinschaft hat in den letzten Monaten bewiesen, dass wir Schulter an Schulter stehen, wenn es um die Fortführung und auch die Zukunft unseres Sports geht. Diese Solidarität und dieses Verantwortungsgefühl möchten wir nutzen, um auch 2021 - gemeinsam mit Ihnen - zu einem Erfolg zu machen. Bitte helfen Sie uns dabei!

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Jan Duut

Team-Tennis & Öffentlichkeitsarbeit

Hessischer Tennis-Verband e.V.
 

Foresta Infos

Termine der Medenspiele

Die Medenspiele sind derzeit verschoben. Eine ofizielle Info findet ihr weiter oben auf unserer Homepage.

Trainingszeiten Mannschaften

Endlich ist es wieder soweit. Training und Spielbetrieb sind wieder möglich. Damit jeder weiß wann welcher Platz von welcher Mannschaft belegt ist, wurde der Trainingsplan aktualisiert und ist ab sofort wieder online verfügbar. Ein kurzer Klick auf das Bild rechts und schon ist es groß auf dem Bildschirm lesbar.

Aufnahmeantrag

Unseren Aufnahmeantrag und die entsprechende Zustimmung zur Verarbeitung der persönlichen Daten haben wir zum schneller Finden hier verlinkt.

Informationen der Stadt Neu-Isenburg zum Thema Corona Virus

Die Stadt Neu-Isenburg informiert umfangreich über ihre Homepage.

Über diesen Link gelangt ihr direkt zur entsprechenden Seite: https://neu-isenburg.de/buergerservice/rathauspresse/news-zum-corona-virus/

Wie wird das Wetter?

Der Blick aus dem Fenster sagt einem natürlich sofort wie es ist und ob das Wetter gut ist für ein sofortiges Tennismatch. Aber wie sieht es in den kommenden Tagen aus. Mit diesem kleinen Widget könnt ihr das nachschauen. Allerdings übernehmen wir keine Garantie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Foresta Gravenbruch

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.