Tennis in Gravenbruch für jung und alt

Der TC Foresta Gravenbruch. Ein eingetragener Tennis Verein in der Wohnstadt Gravenbruch bei Neu-Isenburg mit 8 Sandplätzen.

Familienfreundlich und sportlich ambitioniert. Tennis für jedermann.

Unser neuer Partner

REWE, Gravenbruch

Mit einem Klick auf das Logo kommt ihr direkt auf die Webseite.

Foresta News

Erfolgreiche Saison im Team Tennis

Liebe Mitglieder und Freunde des Tennissports,

 

die Team Tennis Mannschaften des TC FORESTA haben dieses Jahr eine sportlich sehr erfolgreiche Saison gespielt und können tolle Erfolge vermelden.

 

Wir hatten im Erwachsenenbereich für diesen Sommer 10 Mannschaften gemeldet. Fünf Mannschaften - und damit die Hälfte der gemeldeten Teams - sind direkt aufgestiegen und spielen somit im nächsten Jahr eine Klasse höher.

 

Wir gratulieren der Damen30 Mannschaft, den Herren30, Herren40, Herren55 und den Herren70 für ihre super Leistungen und zu ihrem Aufstieg.

 

Auch die Herren75 haben wieder einmal eine sehr gute Saison gespielt und es besteht noch die Hoffnung, als Vizemeister über das Nachrückverfahren aus der Hessenliga in die nächst höhere Liga zu springen. Auch hierfür die Anerkennung und Gratulation des Vorstandes für die seit Jahren überdurchschnittlichen Leistungen.

 

Erwähnt werden müssen noch die Damen65, die in ihrer Altersklasse der höchsten hessischen Liga spielen und diese gehalten haben.

 

Die erste und zweite Herrenmannschaft haben auch die Klasse gehalten. Die Herren65 spielen nächstes Jahr ebenfalls in ihrer Klasse weiter.

 

Eine großartige Saison für die Teams unseres Clubs.

 

Macht weiter so!

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand des TC FORESTA Gravenbruch

 

Stadt Neu-Isenburg Information zu Corona vom 25.11.2021 (09:29 Uhr)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ab heute Donnerstag, 25.11.2021, gelten neue Regelungen der Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV), die sich auch auf den Sportbereich auswirken.

Corona in Hessen | hessen.de

 

Für den Sportbetrieb sieht § 20 der Verordnung folgende Regelungen vor:

 

„In Sportstätten ist die Sportausübung zulässig, wenn ein sportartspezifisches Hygienekonzept vorliegt. In gedeckten Sportstätten dürfen nur Personen mit Negativnachweis nach § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 oder 2 eingelassen werden. Für Zuschauer gilt § 16 Abs. 1 entsprechend.“

 

Sport in Innenräumen ist ab sofort nur noch unter „2G“-Bedingungen möglich. Ein Antigen-Schnelltest oder PCR-Test reicht somit grundsätzlich nicht mehr aus.

 

Ausnahmen gelten weiterhin für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (gem. § 3 (1) S.2):

  • Soweit nach dieser Verordnung ein Negativnachweis zu führen ist, gilt dies nicht für Kinder unter 6 Jahren und nicht für Kinder, die noch nicht eingeschult sind.
  • Soweit nach dieser Verordnung ein Negativnachweis nach Satz 1 Nr. 1 oder 2 zu führen ist, kann dieser bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren und bei Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis, das auch den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthält, nachweisen, auch durch einen Testnachweis nach Satz 1 Nr. 3 oder 5 (Testhefte der Schulen) geführt werden; …

 

ACHTUNG Sportbetrieb im Außenbereich:

Für die Nutzung von Innenräumen in Vereinsheimen, sowie Umkleiden und Toiletten, gilt ebenfalls die 2G-Regel, auch wenn der Sportbetrieb im Freien stattfindet!

 

Die Vereine sind für die Kontrolle der Negativnachweise verantwortlich, dies gilt ebenfalls im Rahmen des Spiel- oder Wettkampfbetriebs.

 

Aktuell sind noch keine Auslegungshinweise veröffentlicht worden. Auch der Landessportbund wird seine FAQ so schnell wie möglich aktualisieren und bittet momentan noch um Geduld. Unter folgenden Verlinkungen finden Sie die tagesaktuellen Informationen:

 

https://www.hessen.de/handeln/corona-in-hessen#inpage-headline-1

 

Landessportbund Landessportbund Hessen e.V. (landessportbund-hessen.de)

 

Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV), gültig ab 25.11.2021 Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

 

Bei Fragen und weiteren Informationen stehen wir und die Vereinshotline der Sportförderung des Kreises Offenbach (06074-81801061) Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

im Auftrag

Silvia Höser

Fachbereich Sport

Magistrat der Stadt Neu-Isenburg

Alicestraße 118

63263 Neu-Isenburg

 

HTV Information zu Corona vom 25.11.2021 (12:48 Uhr)

 

 

Liebe Funktionäre,
liebe Trainerinnen und Trainer,
liebe Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführer,

seit heute, den 25. November, gelten neue Regelungen für den Sportbetrieb in Hessen. Auf der Grundlage des neuen Bundesinfektionsschutzgesetzes hat die hessische Landesregierung die Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) bereits vorzeitig überarbeitet. Die wichtigste Änderung im Sport: Für Erwachsene gilt künftig die 2G-Regelung in gedeckten Sportstätten. Tennis in der Halle ist für Personen über 18 Jahre also nur noch dann möglich, wenn sie geimpft oder genesen sind.

Gemäß § 20 (Sportstätten) der CoSchuV gilt in Hessen auch weiterhin: Der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist vollumfänglich und unabhängig von der Personenzahl erlaubt. Auch der Betrieb der Vereins- und Versammlungsstätten ist möglich.

Neu ist die 2G-Regelung für gedeckte Sportanlagen. Demnach dürfen in einer Tennishalle nur noch Personen mit vollständigem Impfschutz oder Genesenennachweis anwesend sein.

Ausgenommen hiervon sind

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
  • sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis nachweisen.

Für diesen Personenkreis reicht ein Testnachweis nach § 3 Satz 1 Nr. 3 oder 5 aus:

  • Antigenschnelltest oder Selbsttest unter Aufsicht (max. 24 Std.)
  • Testheft für Schülerinnen und Schüler

Kinder unter 6 Jahren oder noch nicht eingeschulte Kinder sind von jeglicher Nachweispflicht befreit.

3G-Regelung für Beschäftigte

 

Eine Sonderregelung besteht zudem für Beschäftigte in Sportstätten: Unabhängig davon, ob sie angestellt, selbstständig oder ehrenamtlich aktiv sind, gelten für sie die Arbeitsschutzregelungen des Bundes. Vor Betreten der Sportstätte müssen sie nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind (3G).

Zu dieser Gruppe zählen etwa Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und ähnliche Personen. Auch ehrenamtlich Tätige und freiberuflich Beschäftigte fallen unter diese Personengruppe und werden Arbeitnehmern gleichgestellt.

Das heißt: Nicht Geimpfte bzw. nicht genesene Trainer müssen täglich einen negativen Coronatest nachweisen. Gültig sind die folgenden Testnachweise:

  • PCR-Test (max. 48 Std.)
  • Antigenschnelltest / kostenloser Bürgertest (max. 24 Std.)
  • Selbsttest vor Ort unter Aufsicht des Sportstättenbetreibers oder einer von ihm beauftragten Person

Für die Kontrolle und Dokumentation der Tests ist der Sportstättenbetreiber verantwortlich.

Auswirkungen auf die Wintermedenrunde und den Turnierbetrieb

 

Spielerinnen und Spieler, die nicht geimpft oder genesen sind, muss der Zutritt zur Tennishalle verweigert werden. Ausgenommen hiervon ist der oben genannte Personenkreis: Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Der entsprechende Testnachweis ist dann mitzuführen.

Weiterführende Informationen und Fragen finden Sie auch immer beim LSBH.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Duut
Team-Tennis & Öffentlichkeitsarbeit

Hessischer Tennis-Verband e.V.
Auf der Rosenhöhe 68, 63069 Offenbach

 

Infos aus dem Tennisstübchen

Dämmerschoppen und mehr

 

*********************************************************************************************************************************************************************

Bitte beachten:

Die Landesregierung Hessen hat die Massnahmen zur Bekämpfung der Pandemie verschärft. Ab Donnerstag, 25.11.2021 gilt für Restaurantbesuche die 2G Pflicht. Zutritt haben nur noch Geimpfte und Genesene Personen.

https://www.hessen.de/Handeln/Corona-in-Hessen/2G-Option

*********************************************************************************************************************************************************************

 

Der erste Dämmerschoppen beginnt am 4. November 2021. Ab 17 Uhr starten wir mit einem hessischen Abend. Gerichte wie Rippchen, Schäufelchen, Apfelweinbraten und Sauerkraut lassen grüßen. Handkäs mit Musik und diversen anderen Kleinigkeiten runden das Angebot ab.

 

Wie gewohnt wird der Dämmerschoppen dann wöchentlich donnerstags ab 17 Uhr statt finden.

 

Termine für ein Gänseessen können auch entgegen genommen werden.

 

Alles kann man telefonisch reservieren unter 06102/377628 oder direkt über die Telefonnummer des Clubs 53465.

 

Das Clubhausteam freut sich auf Euch.

 

Eure Doris

 

 

An alle Essen "To-Go" Gäste

 

Das "to-go" Angebot machte während der Sommerferien und der Medenrunde eine kleine Pause.

 

Gerne biete ich euch alternativ an, bei mir anzurufen und ein "to-go" zu bestellen. Es gibt derzeit also keinen festen Tag mit einem Auswahlmenü. Wer also gerne dieses Angebot nutzen möchte, meldet sich bitte bei mir im Clubhaus oder telefonisch unter 06102 377628 oder 53465.

 

Sobald ich wieder ein "to-go" in der bekannten Art an einem festen Wochentag anbiete, werdet ihr hier rechtzeitig informiert.

 

Wir sehen uns im Club und viele Grüße

Eure Doris

Foresta Infos

Termine der Medenspiele

Die Medenspiele sind derzeit verschoben. Eine ofizielle Info findet ihr weiter oben auf unserer Homepage.

Platzbelegung - Mannschaften

Endlich ist es wieder soweit. Der Spielbetrieb ist wieder möglich. Damit jeder weiß wann welcher Platz von welcher Mannschaft belegt ist, wurde ein Belegungsplan erstellt und ist ab sofort wieder online verfügbar. Ein kurzer Klick auf das Bild rechts und schon ist es groß auf dem Bildschirm lesbar.

Aufnahmeantrag

Unseren Aufnahmeantrag und die entsprechende Zustimmung zur Verarbeitung der persönlichen Daten haben wir zum schneller Finden hier verlinkt.

Wie wird das Wetter?

Der Blick aus dem Fenster sagt einem natürlich sofort wie es ist und ob das Wetter gut ist für ein sofortiges Tennismatch. Aber wie sieht es in den kommenden Tagen aus. Mit diesem kleinen Widget könnt ihr das nachschauen. Allerdings übernehmen wir keine Garantie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Foresta Gravenbruch

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.